Duderstadt

Hier findest du viele interessante Informationen über Duderstadt:

Duderstadt liegt:
10° 15 Min. ´39 Sek. Östlicher Länge
51° 30 Min. ´49 Sek. Nördlicher Breite
Der Stadtmittelpunkt ist auf 180Metern über Normalnull.
Das sind ganz schön viele Zahlen, nicht wahr? Aber sie sind einfach zu erklären:
Jede Stadt und jedes Dorf auf der Erde lassen sich mit solchen Breiten und Längenangaben beschreiben. Die Erde ist aufgeteilt in Längen und Breitengrade.
Es gibt 360 Längengrade. Sie verlaufen vom Nordpol zum Südpol. Davon sind 180 westliche Längengrade und 180 östliche Längengrade.
Es gibt 180 Breitengrade. Sie laufen parallel zum Äquator. Der Äquator ist wie ein Gürtel um die Erde, er verläuft also genau in der Mitte um die Erde. Es gibt 90 nördliche Breitengrade, die verlaufen nördlich vom Äquator und 90 südliche Breitengrade, die verlaufen südlich vom Äquator.
Da sich zwischen zwei Breiten oder Längengraden viele Orte befinden, hat man sich noch die Minuten und Sekundenangaben ausgedacht, um ganz genau feststellen zu können, wo eine Stadt liegt.

Duderstadt hat drei Partnerstädte:
Tauberbischofsheim in Deutschland (316km / 3 ½ Stunden)
Combs-la-Ville in Frankreich (843 km / 8 Stunden)
Kartuzy in Polen (836km / 9 Stunden)

Leckeres aus Duderstadt und dem Eichsfeld:

Im Eichsfeld gibt es die Original Eichsfelder Mettwurst. Sie schmeckt den Duderstädtern besonders gut. Aber es gibt es auch den leckeren Eichsfelder Schmandkuchen. Vielleicht habt ihr ja mal Lust ihn zu backen. Hier ist ein leckeres Rezept:
Das brauchst du alles:

375g Mehl
1 Päckchen Hefe
75g Margarine
275g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
½ Liter Milch
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 Esslöffel Grieß
3 Becher Schmand

Zuerst musst du einen Hefeteig herstellen: Das geht so:
375g Mehl mit dem Paket Hefe zusammen in eine Schüssel geben. Die 75g Margarine in einem Topf schmelzen.
Die 75g Zucker in die geschmolzene Margarine.
Alles zusammen dann zu dem Mehl und der Hefe in die Schüssel geben.
1 Ei dazu und 1 Prise Salz. Fertig ist der Teig.

Nun suchst du dir ein Backblech, fettest es mit Butter schön ein und schüttest den Hefeteig dort hinauf.

Jetzt kommt die Schmandmasse:
Nimm einen Messbecher und miss einen ½ Liter Milch ab.
Dort hinein gibst du die 2 Päckchen Vanillepuddingpulver und die 200g Zucker.
Alles kochen und dann etwas kühl werden lassen.
Dann gibst du in die Masse 2 Esslöffel Grieß, 1 Ei und die 3 Becher Schmand.
Alles gut verrühren.
Diese Masse gibst du nun vorsichtig auf den Hefeteig. Wenn du magst kannst du auch Rosinen, Kirschen, Mandarinen, Äpfel oder Zwetschen darauf legen.

Das Blech stellst du nun in einen Backofen und schaltest ihn auf 175°C. Dort muss der Kuchen dann ungefähr 30-45 Minuten backen.

Fertig ist dein Eichsfelder Schmandkuchen!!! Wir wünschen dir guten Appetit!!!

[nggallery id=5]